V.23

Der V.23-Standard ist ein Schnittstellenstandard für Modems, der im Hin- und Rückkanal mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten arbeitet. V.23 ist ein relativ alter Standard. Er stammt aus den 60er Jahren und wurde damals für den Abruf von Online-Diensten entwickelt. V.23 wurde bei T-Online eingesetzt; die Übertragung vom Datex-J-Rechner zum Benutzer erfolgte mit 1.200 bit/s, in umgekehrter Richtung mit 75 bit/s. Als Modulationsverfahren benutzt V.23 die Frequenzumtastung (FSK).

ITU-T-Dokumente und weitere Informationen zu V.23 unter: http://www.itu.int/ITU-T/index.html

Informationen zum Artikel
Deutsch: V.23
Englisch: V.23
Veröffentlicht: 15.11.2018
Wörter: 83
Tags: #Fernsprechnetz
Links: bit/s (Bit pro Sekunde), Frequenzumtastung, Information, Modem (modulator/demodulator), Modulationsverfahren