VC-SDRAM (virtual channel SDRAM)

Bei der VCM-Technologie, Virtual Channel Memory (VCM), die in dem Synchronous Dynamic RAM (SDRAM) verwirklicht wird, handelt es sich um eine von NEC entwickelte Speichertechnik, die u.a. besondere Vorteile in der Multimediatechnik, bei Computerspielen, bei Internet-Servern bietet.

VC-SDRAM (Virtual Channel SDRAM) hat einen vielfach höheren Datendurchsatz als konventionelle DRAMs. Die Technik nutzt die volle Busbandbreite und hat eine geringe Latenz, darüber hinaus arbeitet die VCM-Technologie mit einem 256 Bit breiten internen Datenbus.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: virtual channel SDRAM - VC-SDRAM
Veröffentlicht: 27.03.2008
Wörter: 74
Tags: #RAMs
Links: Bit (binary digit), Computerspiel, Datenbus, Datendurchsatz, Latenz