Unified Storage

Mit einem Unified Storage System, auch als Multiprotokoll-Speicherung bezeichnet, können Dateien und Anwendungen von einem Computer aus verwaltet und ausgeführt werden. Ein solches System kann Daten speichern und gleichzeitig Unternehmensanwendungen ausgeben.

Das Unified Storage System kann im Gegensatz zu anderen Speicher-Arrays den Zugriff auf datei- und blockbasierte Daten konsolidieren und beides ausführen. Es baut auf einer einheitlichen Speicherarchitektur auf und arbeitet mit gängigen dateibasierten Client-Server-Protokollen wie Server Message Block (SMB) und Network File System (NFS), sowie mit Datenblock-basierten Protokollen wie Internet Small Computer System Interface over IP (iSCSI) oder Fibre Channel (FC). Dadurch können Benutzer auf die konsolidierten Speicher zugreifen.

Unified Storage hat den Vorteil, dass es mit einer einheitlichen Speicherplattform arbeitet und nicht mehrere Speichertechniken für Datei- und Datenblock-basierte Speicherung benötigt. Dadurch hat es geringere Anforderungen an die Hardware. Die Systeme unterstützen Storage Tiering, Kompressionsverfahren, Verschlüsselung und Daten-Deduplizierung.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Unified Storage
Englisch: unified storage
Veröffentlicht: 29.08.2018
Wörter: 148
Tags: #Storage-Konzepte
Links: Computer, Datei, Daten, Fibre-Channel, Hardware