UPN (Umgekehrte polnische Notation)

Die umgekehrte polnische Notation (UPN) ist eine Schreibweise für programmtechnische Rechenoperationen. Sie ist nach dem polnischen Mathematiker Lukasiewicz benannt und behandelt die Verknüpfung von Operand und Operator.

Beispiel für eine umgekehrte polnische Notation (UPN)

Beispiel für eine umgekehrte polnische Notation (UPN)

Bei der umgekehrten polnischen Notation wird zuerst der Operand eingegeben, gefolgt von dem Operator. Beispiel (a+b)*(a-b) wird in UPN geschrieben: ab+ ab- *.

Durch die UPN-Notation werden Rechenoperationen transparenter, zudem spart sie Manipulationen bei komplexeren Rechenoperationen. Die Zwischenergebnisse müssen in Stackspeichern abgelegt werden.

Die umgekehrte polnische Notation wird u.a. in der Programmiersprache Forth verwendet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Umgekehrte polnische Notation - UPN
Englisch: reverse polish notation - RPN
Veröffentlicht: 24.01.2010
Wörter: 94
Tags: #Zahlensysteme
Links: join, Operand, Operator, Polnische Notation, Programmiersprache