Überlauf

Ein Überlauf, Overflow (OV), tritt dann ein, wenn vorhandene Bereichsgrenzen überschritten werden, also wenn beispielsweise ein vorhandener Zahlenraum oder Speicherbereich überschritten werden.

Ein Zahlenraum wird dann überschritten, wenn das Ergebnis einer arithmetischen Operation zu umfangreich ist, als dass es von dem Programm in der vorhandenen Datenstruktur verarbeitet werden könnte. Überläufe, ob arithmetische oder Speicherplatz relevante, führen in aller Regel zum Datenverlust.

In der Kommunikationstechnik treten Überläufe dann auf, wenn der Puffer einer Netzwerkkomponente die ankommenden Daten nicht mehr speichern kann. Dann akzeptiert die Empfangsstation nicht die Datenübertragungsrate.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Überlauf
Englisch: overflow - OV
Veröffentlicht: 15.10.2006
Wörter: 95
Tags: #Steuerzeichen
Links: Daten, Operation, Programm, Puffer,