ÜNB (Übertragungsnetzbetreiber)

Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) sind Dienstleistungsunternehmen, die die Höchststromnetze für die überregionale Stromversorgung betreiben und für den Betrieb und die Wartung der Übertragungsnetze verantwortlich sind.

Übertragungsnetzbetreiber sind zuständig für die überregionale Stromversorgung. Sie sind verantwortlich für eine sichere und stabile Stromversorgung, die durch den Stromaustausch mit anderen Übertragungsnetzbetreibern sichergestellt wird. Zudem sind sie verpflichtet, für ein Leistungsgleichgewicht zwischen eingespeister und verbrauchter Energie zu sorgen, ebenso für die Netzstabilität in Bezug auf die Netzfrequenz und die Netzspannung, für die eine Regelzone mit Regelgrößen und Abweichungen vorgeschrieben ist. Für diesen Zweck sind die Höchststromnetze der Übertragungsnetzbetreiber untereinander verbunden. Außerdem sind sie mit den Niederspannungsnetzen der Verteilungsnetzbetreiber (VNB) verbunden, über die die Endkunden versorgt werden. Die Überspannungsnetzbetreiber treten an den Strombörsen auf, wo sie ihren Strom anbieten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Übertragungsnetzbetreiber - ÜNB
Englisch: transmission system operator - TSO
Veröffentlicht: 10.06.2020
Wörter: 139
Tags: Smart Grid
Links: Netzspannung, I (Strom), SV (Stromversorgung),