UXGA (ultra extended graphics adapter)

Der Ultra Extended Graphics Adapter (UXGA) zeichnet sich durch eine Bildschirmauflösung von 1.600 x 1.200 Pixel aus, bei einem Bildseitenverhältnis von 4:3. Eine UXGA-Darstellung besteht aus 1.920.000 Bildpunkten. Die Farbdarstellung hat eine Farbtiefe von 16 Bit, das entspricht High Color mit 65.536 Farben und eine Horizontalfrequenz von bis zu 75 kHz.

Die 
   verschiedenen UXGA-Varianten

Die verschiedenen UXGA-Varianten

Das UXGA-Format gibt es in vielen Varianten und als Breitbild. So als Hexadecatuple UXGA (HUXGA), als Quadruple UXGA (QUXGA), als Super UXGA (SUXGA), sowie in den Breitbildversionen Wide UXGA (WUXGA), Wide QUXGA (WQUXGA), Quadruple WUXGA (QWUXGA) und Wide Hexadecatuple UXGA (WHUXGA).

UXGA-Bildschirme werden im CAD-Bereich, in Grafikanwendungen, im Fotobereich und in Großbildschirmen mit Auflösungen von 7.680 x 4.800 (WHUXGA) Bildpunkten eingesetzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: ultra extended graphics adapter - UXGA
Veröffentlicht: 12.09.2017
Wörter: 109
Tags: #Darstellformate
Links: Auflösung, Bildschirmauflösung, Bildseitenverhältnis, Bit (binary digit), Breitbild