URL-Poisoning

URL-Poisoning ist eine URL-Indexierung um das Benutzerverhalten von Website-Besuchern zu untersuchen. Das URL-Poisoning wird auch als Location Poisoning bezeichnet. Beim URL-Poisoning geht es darum festzustellen, welche Webseiten einer Website ein Besucher aufruft.

Aus diesen Informationen kann das Benutzerverhalten erkannt werden und es können Rückschlüsse auf die Benutzerführung und die Webseitengestaltung gezogen werden. Beim URL-Poisoning wird der Internetadresse des Nutzers beim Aufruf der ersten Webseite eine Identifikationsnummer angehängt. Anhand dieser Kennung kann die Reihenfolge der aufgerufenen Webseiten, die Verweildauer des Benutzers auf den einzelnen Webseiten und die durchgeführten Aktionen verfolgt werden. Aus diesen Informationen kann der Website-Betreiber das Interesse an bestimmten Produktgruppen erkennen und diese verstärkt promoten.

Das Verfahren des URL-Poisoning ist nicht ganz unumstritten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: URL-Poisoning
Englisch: URL poisoning
Veröffentlicht: 15.09.2018
Wörter: 121
Tags: Browser
Links: ID-Nummer, Information, URL (uniform resource locator), user, Verweildauer