U3-Technologie

Die U3-Technologie steht für eine mobile Desktop-Technologie, bei der der gesamte persönliche Arbeitsplatz auf einem USB-Stick gespeichert ist und auf jedem Personal Computer betrieben werden kann.

Auf dem USB-Stick werden nicht nur Daten gespeichert, sondern auch alle Anwenderprogramme und die Benutzereinstellungen. Wird ein solcher U3-USB-Stick in einen Personal Computer (PC) eingesteckt, stehen dem Benutzer sein eigener Desktop mit seinen Anwenderprogrammen, Daten, Passwörtern und Einstellungen zur Verfügung.

Sobald der U3-USB-Stick in die USB-Schnittstelle eingesteckt wird, installieren sich die Programme über den U3-Launchpad und der Benutzer kann mit seinen eigenen Programmen und Daten arbeiten. Er ist somit nicht mehr auf seinen eigenen PC angewiesen und kann überall arbeiten.

U3-Smart USB-Stick mit 4 GB, Foto: SanDisk

U3-Smart USB-Stick mit 4 GB, Foto: SanDisk

Das von der kalifornischen Firma U3-LLC entwickelte Konzept berücksichtigt dabei auch, dass bei umfangreichen Programmen die Datenraten von USB-Sticks die Applikation verlangsamen könnten und kopiert die Programme und Daten auf die Festplatte. Beim Herausziehen des USB-Sticks werden sie allerdings wieder entfernt ohne Einträge im Registry auf fremden PCs zu hinterlassen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: U3-Technologie
Englisch: U3 technology
Veröffentlicht: 06.03.2009
Wörter: 177
Tags: Comp.-Software
Links: Daten, Datenrate, Desktop, Festplatte, Passwort
Übersetzung: