Transit-Vermittlungsstelle

Ein International Exchange (IE) ist ein Vermittlungsknoten für den Übergang von nationalen Netzen hin zu internationalen. In der Vermittlungshierarchie handelt es sich um die Auslandsvermittlungsstellen.

Die internationale Fernmeldeunion (ITU) hat sich in ihren Q-Empfehlungen umfassend mit den Transit-Vermittlungsstellen beschäftigt und spezifiziert in verschiedenen Empfehlungen die analogen Übertragungseigenschaften (Q.45), das Antwortverhalten (Q.109), die Schaltgeschwindigkeit (Q.125), die Transferzeit (Q.265), die Signalisierung (Q.462) und die Einsatzgebiete (Q.500).

Im Internet heißen die internationalen Vermittlungsstellen Internet Exchange Points (IXP). Über sie werden die Netze der Internet Service Provider (ISP) mit denen der Backbone-Betreiber verbunden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Transit-Vermittlungsstelle
Englisch: international exchange - IE
Veröffentlicht: 21.04.2013
Wörter: 90
Tags: #Internetworking-Komponenten
Links: Analog, Internet, ISP (Internet service provider), ITU (international telecommunication union), IXP (Internet exchange point)