Token Passing

Das Token-Verfahren ist ein Medienzugangsverfahren, das das darauf basiert, dass Derjenige, der gerade mit einer Sendung fertig geworden ist, das Senderecht an einen (physikalisch oder logisch bestimmten) Nachfolger weitergibt. Dieser darf dann, falls er etwas senden möchte, eine gewisse Zeit senden und muss danach das Senderecht weitergeben.


Möchte der Token-Empfänger das Senderecht nicht nutzen, so gibt er das Token direkt an seinen Nachfolger weiter. Unter der Annahme, dass die Sendezeit beschränkt ist und dass man keine Station bei der Weitergabe des Tokens übergeht, ist das Verfahren fair, da jeder nach endlicher Wartezeit, deren Maximum vorhersehbar ist, an die Reihe kommt.

Eigenschaften 
   von Token Bus und Token Ring im Vergleich

Eigenschaften von Token Bus und Token Ring im Vergleich

Das Token wird von Knoten zu Knoten nach fallender Adresse geordnet weitergegeben. Nachdem ein Knoten einige LLC-Datenübertragungsrahmen transportiert und eventuell einige Wartungsfunktionen ausgeführt hat, gibt der Knoten das Token durch Aussendung eines Token-Frames an seinen Nachfolger weiter. Danach hört der Knoten das Übertragungsmedium ab, um sich zu versichern, dass der Nachfolger das Token bekommen hat und aktiv ist. Wenn er dann ein korrektes Frame empfängt, kann er annehmen, dass der Nachfolger das Token hat und sendet. Empfängt er kein korrektes Frame, so nimmt er an (innerhalb einer Slot Time), dass der Nachfolger den Token-Rahmen nicht gehört hat, und sendet ihn erneut. Reagiert der Nachfolger auch nicht auf das zweite Token, so nimmt der Knoten an, dass der Nachfolger fehlerhaft ist.

Der Knoten sendet nun einen »Wer folgt?«-Frame aus, in dessen Datenfeld die Adresse des Nachfolgers angegeben ist. Alle Knoten vergleichen das Datenfeld des »Wer folgt?«-Frames mit der Adresse ihrer Vorgänger. Der Knoten, dessen Vorgänger der Nachfolger des sendenden Knotens ist, antwortet auf den »Wer folgt?«-Frame durch Angabe seiner Adresse. Der Knoten, der das Token hat, etabliert nun einen neuen Nachfolger unter Verwendung dieser Adresse durch Überbrückung des eigentlichen, fehlerhaften Nachfolgers.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Token Passing
Englisch: token passing
Veröffentlicht: 23.11.2011
Wörter: 322
Tags: #Lokale Netze
Links: active, Adresse, Annahme, Datenfeld, Knoten