Token-Bucket.Verfahren

Das Token-Bucket-Verfahren ist eine Technik, die im Traffic-Shaping zur Steuerung des Datenflusses eingesetzt wird und dessen Algorithmus flexibel auf Verkehrsspitzen reagiert.

Das Token-Bucket-Verfahren arbeitet mit Token, die in regelmäßigen Zeitabständen erzeugt und den Datenpaketen zugefügt werden. Bei dem Verfahren wird darauf geachtet, dass die Warteschlange nur aus einer begrenzten Anzahl an Datenpaketen besteht, der einen bestimmten Wert nicht überschreitet. Verkehrsspitzen können mit bis zu einer festgelegten Anzahl an Datenpaketen direkt übertragen werden.

Im Unterschied zum Leaky-Bucket-Verfahren kann beim Token-Bucket-Verfahren der Übertragungsstrom Verkehrsspitzen aufweisen. Während das Leaky-Bucket-Verfahren in ATM-Netzen eingesetzt wird, kommt das Token-Bucket-Verfahren in IP-Netzen zum Einsatz.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Token-Bucket.Verfahren
Englisch: token bucket
Veröffentlicht: 25.03.2020
Wörter: 104
Tags: Token Ring
Links: Algorithmus, Datenpaket, IP-Netz, LB (leaky bucket), Token