Terabit-Ethernet

Terabit-Ethernet (TbE) ist eine Zukunftstechnologie für Ethernet mit Datenraten, die über 100-Gibatit-Ethernet (GbE) liegen. Dazu gehören 200-Gigabit-Ethernet (200GbE) und 400-Gigabit-Ethernet (400GbE), obwohl deren Datenraten unter 1 Terabit pro Sekunde (Tbit/s) betragen.

Die Roadmap für Terabit-Ethernet wird nach 2020 festgelegt und beinhaltet eine Vervielfachung der Datenraten auf 800 Gbit/s, 1 Tbit/s und 1,6 Tbit/s. Terabit-Ethernet soll auf einer Technik aufbauen, bei der 100 Gbit/s über eine Lane übertragen werden. Dann könnte man 400GbE über vier Lanes, 1 TbE über zehn Lanes und 1,6 TbE über sechzehn Lanes realisieren.

Die Arbeiten der IEEE-Arbeitsgruppe an 400GbE begannen 2013, erste Ergebnisse wurden 2014 vorgestellt. Der zu erwartende IEEE-Standard unterstützt seit 10GbE nur Vollduplex-Betrieb. Das Ethernet-Frame von 400GbE für den MAC-Layer wird beibehalten, ebenso die minimale und maximale Framelänge. Es werden diverse 200GbE-Schnittstellen und 400GbE-Schnittstellen für Multimodefasern und Monomodefasern spezifiziert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Terabit-Ethernet
Englisch: terabit Ethernet - TbE
Veröffentlicht: 22.03.2017
Wörter: 144
Tags: #10-Gigabit-Ethernet
Links: 10-Gigabit-Ethernet, 200-Gigabit-Ethernet, 400GbE-Schnittstelle, 400-Gigabit-Ethernet, Datenrate