Telex (teleprinter exchange)

Fernschreiben, Teleprinter Exchange (Telex), ist ein international standardisierter Teledienst für das Übertragen von Fernschreibzeichen im internationalen Telegrafenalphabet Nr. 2, dem IA-2-Alphabet, und bei Einhaltung bestimmter Regeln, das Übertragen anders codierter Informationen im 5-Bit-Code.

Der Fernschreibdienst, der in Deutschland bereits 1933 eingeführt wurde, verlangt die ununterbrochene Betriebsbereitschaft der angeschlossenen Geräte. Endgeräte sind Fernschreiber, die die übermittelten Texte auf Endlosrollen ausdrucken. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt lediglich 50 bit/s, was einer Zeichengeschwindigkeit von 6 2/3 Zeichen/s entspricht. Der Zeichenrahmen besteht aus 1 Startbit, 5 Informationsbits und 1,5 Stoppbit. Die Betriebsart für die Übertragung ist Halbduplex; die Bitfehlerrate liegt bei 10exp-6.

Historischer Fernschreiber

Historischer Fernschreiber

Zusätzliche Leistungsmerkmale: Kurzwahl, Rundsenden, Hinweisgabe, Teilnehmerbetriebsklassen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Fernschreiben - Tx
Englisch: teleprinter exchange - Telex
Veröffentlicht: 09.03.2008
Wörter: 107
Tags: #Telekommunikation
Links: BER (bit error rate), bit/s (Bit pro Sekunde), DSR (data set ready), Fs (Fernschreiber), IA-2-Alphabet