Tabellenkalkulation

Tabellenkalkulationen, Spreadshets, sind Anwendungsprogramme, die Daten und Inhalte in einer strukturierten Übersicht in Bezug zueinander setzten. Das Merkmal einer Tabelle, die sich aus Zeilen und Spalten zusammensetzt, wird bei der Tabellenkalkulation für die Verknüpfung von Formeln und Funktionen, ebenso wie von Daten und Texten genutzt. Darüber hinaus können die Inhalte einzelner Spalten, Zeilen und sogar einzelner Tabellenzellen durch Formeln und Funktionen einzeln berechnet oder mit Tabellenzellen aus anderen Spalten oder Zeilen verknüpft werden.


Zu den mathematischen Operationen der Tabellenkalkulation gehören Funktionen der allgemeinen Mathematik wie die Summen- oder Differenzbildung, trigonometrische Funktionen wie die Berechnung von Sinus und Cosinus, die Finanzmathematik, die Analyse von Statistiken wie die Ermittlung des Spitzen- oder Mittelwertes, logische Verknüpfungen in Form von "nicht", "oder" und "und", sowie die Verkettung von Texten.

Tabellenkalkulation mit Excel

Tabellenkalkulation mit Excel

Tabellenkalkulationsprogramme werden in der Administration, der Buchhaltung, der Präsentation und im Ingenieurswesen eingesetzt. Sie sind häufig mit grafischen Programmen zur Erstellung von Präsentationsgrafiken kombiniert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Tabellenkalkulation
Englisch: spreadsheet
Veröffentlicht: 14.07.2018
Wörter: 162
Tags: #Administration #Anwendungsprogramme
Links: Administration, Anwendungsprogramm, Daten, join, Merkmal