TS (transport stream)

Der Transportstrom, Transport Stream (TS), ist einer von zwei Datenströmen, die von MPEG-2-Systemen vorgegeben werden, der zweite ist der Programmstrom, Program Stream (PS). Der MPEG Transport Stream (MPEG-TS oder MTS) ist ein Containerformat für die Übertragung und Speicherung von Audio, Video, Vidoetext und Zusatzdaten von Digital-TV.


Die Aufgaben des Transportstroms sind die Fehlerkontrolle resp. Fehlerkorrektur und die Synchronisation des Datenstroms, da bei der Übertragung über die verschiedenen Übertragungsmedien und -komponenten Fehler auftreten können.

Der Transportstrom entsteht aus dem Packetized Elementary Stream (PES), und zwar durch Verkapselung. Der Packetized Elementary Stream (PES) wiederum entsteht durch Paketierung des Elementary Stream (ES), der durch Multiplexen der komprimierten Video- und Audiosignale gebildet wird. Dem paketierten Datenstrom werden die Zusatzinformationen wie die Program Association Table (PAT), die Program Map Table (PMT) und weitere Zusatzinformationen hinzugefügt. Für die funktechnische Übertragung wird der Transportstrom gemultiplext und je nach Verfahren abgestrahlt. Diese Technik wird beispielsweise in Digital Video Broadcasting (DVB) benutzt.

Datenpaket des MPEG-2-Transportstroms

Datenpaket des MPEG-2-Transportstroms

Der Transport Stream (TS) besteht aus 188-Byte-Paketen und kann mehrere Programme enthalten. Der Nutzdatenumfang liegt pro Datenpaket bei 184 Bytes; 4 Bytes umfasst der Header. Der Header beginnt mit dem 8 Bit umfassenden Synchronisations-Byte mit dem Bitmuster 0100 0111. Es folgen drei Flag-Bits aus denen hervorgeht, wie der Payload verarbeitet wird. Es folgt der 13 Bit umfassende Packet Identifier (PID), gefolgt von zwei Bits für die Scrambling-Kontrolle und weiteren zwei für das Adaptionsfeld. Abgeschlossen wird der Transportstrom-Header von einem Zähler, dem Continuity Counter (CC).

Der Transportstrom ist relativ robust und wird u.a. in der terrestrischen und der Satellitenübertragung eingesetzt. Traditionelles Internetfernsehen (IPTV) nutzt den Transportstrom als Übertragungstechnologie. Die Empfehlungen für den Transport Stream sind in der ISO/ ICE Empfehlung 13818-1 definiert und Grundlage von DVDs.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Transportstrom
Englisch: transport stream - TS
Veröffentlicht: 14.09.2017
Wörter: 289
Tags: #Videokompression
Links: Audio, Bit (binary digit), Byte, Containerformat, Datenpaket