TPS (terminal proxy server)

Ein Terminal Proxy Server (TPS) ist ein Programm, das als Schnittstelle von VoIP-Telefonen fungiert und bestimmte Funktionen unterstützt. Diese Programme sind auf Signalisierungs-Steuerungsknoten installiert und unterstützen die Konfiguration von mehreren VoIP-Telefonen, deren Registrierung und die Kontrolle der zur Verfügung stehenden Bandbreite.

Terminal Proxy Server kombinieren die Funktionen eines Terminalservers mit denen eines Proxy-Servers. Das bedeutet, dass sie Kommunikationsgeräten einen gemeinsamen Verbindungspunkt zu einem Netzwerk zur Verfügung stellen und als Proxy zwischen den verschiedenen Netzen agieren.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: terminal proxy server - TPS
Veröffentlicht: 02.01.2019
Wörter: 79
Tags: Fernsprechnetz
Links: Bandbreite, Einbuchen, Konfiguration, Netzwerk, Programm