TM (traffic flow management)

Im Kontext mit der Datenübertragung umfasst der Begriff Verkehrsflussmanagement, Traffic Flow Management (TM), alle Aspekte der Verkehrssteuerung und der Überlastkontrolle in Netzwerken.

Das Verkehrsflussmanagement von Netzwerken benutzt diverse Tools für die Flusskontrolle und die Überlastkontrolle, für Deep Packet Inspection (DPI) und für das anwendungsbasierte Routing. Ziel des Verkehrsflussmanagements ist die Optimierung des Verkehrsflusses ohne Staus und Verzögerungen, die Gewährleistung der optimalen Sicherheit und des best möglichen Datendurchsatzes. Das Traffic Management gehört zum Netzwerkmanagement und dient der Identifikation von datenintensiven Anwendungen, die das Netzwerk stark belasten und sich negativ auf die Übertragungsparameter auswirken.

In ATM-Netzwerken bezieht sich die Verkehrsflusskontrolle auf diverse Aktionen, die der Vermeidung von Überlastungen und Staus im Netzwerk dienen. Die Überlastkontrolle von der ATM-Schicht umfasst alle Vorkehrungen zur Minimierung von Überlast, deren Dauer, Verteilung oder Intensität.

Reklame: Alles rund um Datenkommunikation.
Informationen zum Artikel
Deutsch: Verkehrsfluss-Management
Englisch: traffic flow management - TM
Veröffentlicht: 09.02.2021
Wörter: 137
Tags: NW-Management
Links: Aspekt, ATL (ATM layer), ATM (asynchronous transfer mode), Datendurchsatz, DÜ (Datenübertragung)