TIM (traffic indication message)

Jeder Zugangspunkt eines WLANs sendet in jeder Beacon-Periode eine Traffic Indication Message (TIM). Es handelt sich dabei um eine Nachricht des Access Points für WLAN-Stationen, die sich im Ruhezustand befinden. Mit dieser TIM-Nachricht weist der Zugangspunkt die WLAN-Station darauf hin, dass er eine Nachricht für sie zwischengespeichert hat.


Neben der eigentlichen Traffic Indication Message (TIM) gibt es noch die Delivery Traffic Indication Message (DTIM) und die Announcement Traffic Indication Message (ATIM). Die Delivery Traffic Indication Message (DTIM) eine spezielle TIM-Nachricht, die der Wireless Access Point (WAP) nach einer festgelegten Anzahl an Beacon-Intervallen sendet und mit der er den WLAN-Client darüber informiert, dass er Multicast- und Broadcast-Nachrichten zwischengespeichert hat.

Zusammenhang zwischen Beacon, TIM und DTIM

Zusammenhang zwischen Beacon, TIM und DTIM

Und mit der Announcement Traffic Indication Message (ATIM) benachrichtigt der Zugangspunkt die Peers über einen bevorstehenden Datentransfer. Das TIM-Intervall in 802.11ac entspricht dem Beacon-Intervall, während das DTIM-Intervall ein Mehrfaches des TIM-Intervalls ist. Die TIM-Nachricht enthält einen Zähler, der rückwärts zählt und bei Null die DTIM-Nachricht überträgt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: traffic indication message - TIM
Veröffentlicht: 26.05.2014
Wörter: 170
Tags: #Wireless LAN
Links: AP (access point), ATIM (announcement traffic indication message), Beacon-Periode, DTIM (delivery traffic indication message), IEEE 802.11ac