TDMA/TDD (time division multiple access/time division duplex)

Time Division Multiple Access/ Time Division Duplex (TDMA/TDD) ist eine von mehreren Techniken für die Übertragung im Anschlussbereich, die auch bei MMDS (Multichannel Multipoint Distribution System) und Local Multipoint Distribution Service (LMDS) eingesetzt wird. Die TDMA/TDD-Technik unterscheidet sich gegenüber der TDMA/FDD-Technik dadurch, dass für den Downstream- und den Upstream-Kanal nur eine Frequenz verwendet wird und innerhalb der die Zeitschlitze eine Zeitunterteilung für den Hin- und Rückkanal erfahren. Nachteilig ist bei diesem Verfahren die Synchronisation.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: time division multiple access/time division duplex - TDMA/TDD
Veröffentlicht: 31.03.2008
Wörter: 82
Tags: #Funktechniken in Anschlussnetzen #GSM-Netze
Links: DS (distribution system), Frequenz, LMDS (local multipoint distribution service), LL (local loop), MMDS (multichannel multipoint distribution system)