TCR (temperature coefficient of resistance)

Der Temperaturkoeffizient von Widerständen, Temperature Coefficient of Resistances (TCR), zeigt die Abhängigkeit des Widerstandswertes von der Temperatur. Im Allgemeinen ist die Temperaturabhängigkeit linear. Das bedeutet, der Widerstandswert steigt mit steigender Temperatur linear an, was ursächlich mit der Bewegung der freien Elektronen im Widerstand zu tun hat. Je höher die Temperatur ansteigt, desto stärker wird die Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Bei extrem niedrigen Temperaturen wird eine Temperatur erreicht, bei der bei einigen Metallen der Übergang vom Leiter zum Supraleiter erfolgt.

Der Temperature Coefficient of Resistance (TCR) ergibt sich aus dem spezifischen Widerstand des Metalls, der Amplitude der atomaren Bewegung, der Temperatur und - umgekehrt proportional - aus den freien Elektronen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: temperature coefficient of resistance - TCR
Veröffentlicht: 18.11.2011
Wörter: 114
Tags: #Elektronik-Kenndaten
Links: Amplitude, Leiter, Spezifischer Widerstand, Supraleiter, TK (Temperaturkoeffizient)