TCP Rate Control

TCP Rate Control ist ein Traffic-Shaping-Algorithmus zur dynamischen Bandbreitenzuordnung in Weitverkehrsnetzen. Der Algorithmus wird von Traffic-Shapern genutzt und begrenzt die Anzahl der Pakete, die ein Knoten pro Sekunde übertragen kann. Bei TCP Rate Control handelt es sich um einen Algorithmus, der auf einem statischen Weitverkehrsmodell basiert und Durchschnittswerte der Auslastung und der Fehlerrate verwendet. Kurzzeitige Änderungen des Verkehrsflusses bleiben bei diesem Algorithmus unberücksichtigt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: TCP Rate Control
Englisch: TCP rate control
Veröffentlicht: 03.09.2000
Wörter: 66
Tags: #Weitverkehrsnetze
Links: Algorithmus, Fehlerrate, Knoten, Sekunde, TCP (transmission control protocol)