TCM (tandem connection monitoring)

Tandem Connection Monitoring (TCM) ist eine Technik zur Überwachung von Carrier-Abschnitten in SDH-Netzwerken.

Da ein SDH-Netzwerk häufig von verschiedenen Netzbetreibern geführt wird, müssen die einzelnen Teilstrecken in der Qualität überwacht werden. Dies erfolgt im Path Overhead (POH) des synchronen Übertragungsmodus (STM). Der für die Überwachung verbindliche Datensatz, das N-Byte im Path Overhead, hat eine Länge von 1 Byte, von denen die ersten vier Bit der Paritätsprüfung auf dem Teilstück dienen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: tandem connection monitoring - TCM
Veröffentlicht: 12.11.2020
Wörter: 78
Tags: SDH-Netze
Links: Anschluss, Bit (binary digit), Byte, Datensatz, Monitoring