TAXI (transparent asynchronous transmitter/receiver interface)

TAXI (Transparent Asynchronous Transmitter/ Receiver Interface) ist eine herstellerspezifische Bezeichnung der Firma Advanced Micro Devices (AMD) für den ersten Interface-Chipsatz, mit dem vorhandene FDDI-Infrastrukturen zur Übertragung von ATM-Zellen genutzt werden können. Dieser Chipsatz ermöglicht es, FDDI-Infrastrukturen als ATM-LANs zu nutzen.

Das Taxi-Interface unterstützt die direkte Zellübertragung bis 100 Mbit/s über optische Medien. Die ATM-Zellen werden in 4B/5B-Codierung über die für FDDI spezifizierten Monomodefasern und Multimodefasern übertragen. Als Stecker wird der MIC-Stecker nach ISO 9314-3 definiert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: TAXI-Schnittstelle
Englisch: transparent asynchronous transmitter/receiver interface - TAXI
Veröffentlicht: 11.07.2011
Wörter: 83
Tags: #Datenkommunikations-Schnittstellen #ATM-Konfigurationen
Links: 4B/5B-Codierung, Asynchron, ATM-Zelle, Chipsatz, Empfänger