Stromchiffre

Stromchiffre, Stream Cipher, ist eine Verschlüsselung bei der die Information kontinuierlich zeichenweise oder bitweise verschlüsselt wird. Die Zeichen eines Datenstroms werden mit dem Verschlüsselungsstrom verknüpft, der aus dem Schlüssel im Schlüsselstromgenerator generiert wird.


Beim Stromchiffre werden die Zeichen des Klartextes in einer XOR-Verknüpfung mit dem Verschlüsselungsstrom verknüpft. Aus dieser Verknüpfung entsteht der Geheimtext. Der Verschlüsselungsstrom hat die gleiche Länge wie der Klartext. Der Vorteil des Stromchiffre gegenüber der Blockchiffre liegt in der verzögerungsfreien Ver- und Entschlüsselung und in der Länge der Dokumente.

Stromchiffre als XOR-Verknüpfung von Klartext und Verschlüselungsstrom

Stromchiffre als XOR-Verknüpfung von Klartext und Verschlüselungsstrom

Bei der Entschlüsselung wird der Geheimtext wiederum mit dem Verschlüsselungsstrom in einer XOR-Verknüpfung verknüpft und daraus der Klartext gewonnen. Beim synchronen Stromchiffre erzeugen der Sender und der Empfänger den Verschlüsselungsstrom synchron. Der Stromchiffre wird u.a im RC4-Algorithmus angewendet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Stromchiffre
Englisch: stream cipher
Veröffentlicht: 23.03.2018
Wörter: 153
Tags: #Verschlüsselung #Kryptografie
Links: Bitweise, Blockchiffre, Chiffre, Dokument, Empfänger