Standortverzeichnis

Das Standortverzeichnis, Home Location Register (HLR), ist eine Komponente des Switching-Subsystems (SSS) des GSM-Netzes. Die HLR-Datenbank ist als Standortverzeichnis eine zentrale Datenbank innerhalb der GSM-Architektur.

In ihr werden alle Informationen über die Mobilfunkteilnehmer gespeichert, die einem bestimmten stationären Bereich zuzuordnen sind.

Semipermanente und temporäre Daten des Home Location Registers 
   (HLR)

Semipermanente und temporäre Daten des Home Location Registers (HLR)

Diese Teilnehmerdaten dienen u.a. dem Verbindungsaufbau und der Diensteführung. Je nach Netzgröße, Teilnehmerzahl und Netzorganisation können in einem GSM-Netz auch mehrere HLR-Register vorhanden sein. Ein HLR-Register kann mehrere 100.000 Teilnehmer verwalten. Die Teilnehmerrufnummer zeigt an, zu welchem GSM-Netz der Teilnehmer gehört und in welchem Home Location Register sich seine Daten befinden. Die Anbindung des Standortverzeichnisses erfolgt über das Signalling System No 7 (SS7).

In der SAE-Architektur von Long Term Evolution (LTE) ist die entsprechende Netzkomponenten der Home Subscriber Server (HSS).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Standortverzeichnis
Englisch: home location register - HLR
Veröffentlicht: 24.01.2017
Wörter: 137
Tags: #GSM-Netze #UMTS-Netze
Links: Daten, Datenbank, GSM-Netz, HSS (home subscriber server), Information