SFV (Standardfestverbindung)

Standardfestverbindungen (SFV) sind Punkt-zu-Punkt-Verbindungen, die als Monopolübertragungsweg (MÜW), Datendirektverbindung (DDV) und Carrier-Festverbindung (CFV) angemietet werden können.

Bei den Standardfestverbindungen handelt es sich um festgeschaltete Verbindungen mit analogen und digitalen Schnittstellen. Bei den analogen Festverbindungen reicht der Frequenzbereich bis 446 MHz, bei den digitalen geht die Datenübertragungsrate bis zu 155 Mbit/s, wobei entsprechend schmalbandigere Bereiche mit niedrigeren Übertragungsraten angemietet werden können.

Bei der Deutschen Telekom können digitale Standardfestverbindungen ab 64 kbit/s angemietet werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Standardfestverbindung - SFV
Englisch: standard leased line
Veröffentlicht: 10.09.2004
Wörter: 75
Tags: #Offene Netze
Links: Analog, DDV (Datendirektverbindung), Digital, FV (Festverbindung), Frequenzbereich