Speicherdichte

Die Speicherdichte ist ein Maß für die speicherbaren Informationseinheiten pro Flächen- oder Längeneinheit. Dieses auch als Bitdichte bezeichnete Maß bezieht sich auf Halbleiterspeicher, magnetische, optomagnetische und optische Speichermedien und wird in bit/ inch (bpi) oder bit/qinch angegeben. Bedingt durch eine ständige Weiterentwicklung der magnetisierbaren oder der lichtempfindlichen Schicht sowie der Aufzeichnungstechniken sind diese Werte einem ständigen Wandel unterlegen. Sie betreffen alle Speichermedien: Halbleiterspeicher, Disketten, Festplatten, Magnetbänder, Compact Discs (CD) und DVDs.


  1. Bei Halbleiterspeichern liegt die maximale Speicherdichte bei der 0,1-micron-Technik bei 10exp13 bit/ccm. Es gibt DDR2 Synchronous Dynamic RAMs (SDRAM) mit 2exp30 Speicherzellen.

  2. Festplatten hatten in den Anfangsjahren um 1958 Speicherdichten von etwa 2 kbit/qinch (Quadratzoll); die heutigen Magnetplatten verfügen dagegen über eine Speicherdichte von etwa 5 Gbit/qinch bis zu 20 Gbit/qinch, in der Spitze werden Werte von 500 Gbit/qinch erreicht. Mit Perpendicular Magnetic Recording (PMR) wurde die Speicherdichte kontinuierlich erhöht und mit Shingle Magnetic Recording (SMR) werden Speicherdichten von 1 Tbit/qinch erreicht. Die nächste Generation ist Heat Assisted Magnetic Recording (HAMR).

  3. Bei Magnetbändern, bei denen die Speicherdichte in den 70er-Jahren noch bei etwa 2.000 bit/qinch lag und Ende der 90er-Jahre bereits 1 Mbit/qinch betrug, wurden um 2010 herum Speicherdichten von 100 Mbit/qinch erreicht. Einige Jahre später gab es, bedingt durch verkleinerte magnetische Partikel und die AME-Technologie, Advanced Metal Evaporated (AME), bereits Magnetbänder mit einer Speicherdichte von über 100 GB pro Quadratzoll.

  4. Eine rasante Entwicklung haben auch die optischen Speichermedien durchgemacht. Die DVD bringt es bei doppelseitiger Benutzung auf die 27-fache Speicherkapazität einer Compact Disc (CD), was einer Speicherdichte von etwa 1 GB/qinch entspricht.

  5. Bei Ultra Density Optical (UDO), der Professional Disc for Data (PDD) und der Blu-Ray-Disc, optische Speichermedien mit höchster Dichte, liegt die Speicherdichte zwischen 7,4 GB/qinch und 30 GB/qinch.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Speicherdichte
Englisch: storage density
Veröffentlicht: 17.01.2016
Wörter: 296
Tags: #Speichertechnik
Links: AME (advanced metal evaporated), Bitdichte, Blu-Ray-Disc, CD (compact disc), DDR2