Soziale Software

Soziale Software ist eine Software, die die Kommunikation der Menschen untereinander und deren Zusammenarbeit dient. Durch die Entwicklung von Web 2.0 und die damit in Zusammenhang stehenden vielen neuen Collaborative-Techniken und sozialen Verbindungen, hat sich Social Software nach den Weblogs, Newsgroups und Wikis alle Internet-basierten Dienste erschlossen. Dabei geht es um Kollaboration; um die Interaktion, die Beziehungen, das Verhalten und die Kaufgewohnheiten der Menschen untereinander, von Communities und Social Networks mit ihrem Social Media.


In der Anfangsphase hat sich Social Software Themen wie Instant-Messaging (IM), Podcasts, Feeds und Videocasts beschäftigt; bedingt durch die Entwicklung des Web hin zu Web 2.0 hat sich Social Software zunehmend für Commercial-Bereiche wie Collaborative Commerce, Business-Konzepte und Social-Applications geöffnet.

Einsatzbereiche von Social-Software

Einsatzbereiche von Social-Software

Es geht um die Beziehung von Menschen zu anderen Menschen, von Menschen zu einer Community und um die Beziehungen von Gemeinschaften untereinander. Der Einzelne trägt zu diesen Kommunikationsarten durch das Einstellen von Kommentare in Blogs, durch das Hinzufügen von Content, das Einstellen von Bildern, Fotos und Videos, durch Webkonferenzen, Gedankenaustausch, Empfehlungen und Beratung beispielsweise beim Social-Shopping usw.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Soziale Software
Englisch: social software
Veröffentlicht: 03.09.2017
Wörter: 177
Tags: #Webservices
Links: Bild, Blog (weblog), C-Commerce, Community, content