Softswitch

Ein Softswitch, auch als Media Gateway Controller (MGC) bezeichnet, ist eine Netzwerkkomponente, die gleichzeitig verschiedene Signalisierungen unterstützt. Diese Netzwerkkomponente von Next Generation Networks (NGN) tauscht mit den Signalling Gateways (SGW) Signalisierungsinformationen aus, steuert die Media Gateways (MGW) und übernimmt die Ressourcenverwaltung.


Ein Softswitch-Gateway stellt die Sprachverbindungen zwischen unterschiedlichen Netztechniken her und führt die Sprachkonvertierung durch, so beispielsweise von VoIP und Video-over-IP aus IP-Netzen ins Telefonnetz.

Komponenten eines Softswitch

Komponenten eines Softswitch

Der Begriff Softswitch ist auf die Software zurückzuführen, die eine zentrale Steuerung der Switches erlaubt. Die Software residiert auf fehlertoleranten Servern und übernimmt die Verbindungssteuerung. Dazu gehören Funktionen der Protokollkonvertierung, Autorisierung, Verwaltung und Abrechnung. Diese Funktionen unterstützen das Routen von Sprachverbindungen sowie das Ressourcen- und Bandbreitenmanagement. Darüber hinaus werden Systemzugangfunktionen wie das Authentication, Authorization, and Accounting (AAA) verwaltet und der Media Gateway Controller (MGC) zur Verfügung gestellt.

Im Gegensatz zu einem Class-5-Switch ist ein Softswitch nicht in den Datentransport, die Vermittlung oder die Paketierung involviert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Softswitch
Englisch: soft switch
Veröffentlicht: 16.11.2012
Wörter: 164
Tags: #Netzwerkkomponenten #Internet-Komponenten
Links: AAA (authentication, authorization, and accounting), Autorisierung, Bandbreitenmanagement, Class-5-Switch, Controller