Skalierer

Scaler sind Bildformatwandler. Sie wandeln ein Bildformat in ein anderes und verbessern die Bildauflösung für die Projektion und Bildschirmdarstellung indem sie Bildformate mit niedriger Bildauflösung in solche mit höherer skalieren und umgekehrt.


Videoskalierer arbeiten mit Videoprozessoren und können analoge Videosignale in digitale umwandeln, sie können Fernsehsignale mit Zeilensprungverfahren in solche für Progressive Scan wandeln und auch Digitalvideo mit einer niedrigen Bildauflösung in eines mit höherer Bildauflösung umrechnen. So kann beispielsweise eine Bildauflösung von 720 x 576 Bildpunkten in eine mit HDTV-Auflösung von 1.280 x 720 oder sogar in Full-HD mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten umgerechnet werden. Die Skalierung bezieht sich aber nicht nur Videoformate, sondern auch auf Darstellformate von Personal Computern (PC), von VGA über Super-VGA (SVGA), XGA bis hin zu Super-XGA (SXGA).

Skalierer 
   mit Anschlussbuchsen, Foto: dv-gear.com

Skalierer mit Anschlussbuchsen, Foto: dv-gear.com

Ein Skalierer kann integraler Bestandteil eines Projektors sein oder aber ein Einzelgerät. Eingesetzt werden sie in Heimkinos wo sie die Projektionsqualität verbessern.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Skalierer
Englisch: scaler
Veröffentlicht: 25.11.2008
Wörter: 159
Tags: #Videotechnik
Links: 1.080 Zeilen, 576 Zeilen, 720 Zeilen, Analog, Bildformat