Sinaut

Sinaut ist ein von Siemens entwickeltes Kommunikationsprotokoll zur automatisierten Überwachung und Steuerung entfernter Prozessstationen. Hauptanwendungsgebiete sind die Telemetrie und das Fernwirken in den Branchen Wasser/Abwasser, Öl und Gas, Fernwärme, Bergbau und Verkehrstechnik.

Sinaut ist ein asynchrones, telegrammorientiertes Kommunikationsprotokoll, das die Daten und Messwerte zwischen Außenstationen und Leitstelle überträgt. Das Sinaut-Protokoll kann über Industrial Ethernet und IP-Netze übertragen, aber ebenso über das Fernsprechnetz und ISDN, über Standleitungen und Mobilfunknetze.

Rahmenaufbau des 
   Sinaut-Datentelegramms

Rahmenaufbau des Sinaut-Datentelegramms

Sinaut unterscheidet bei der Übertragung zwischen dem Datentelegramm, dem Aufruf- und Quittungstelegramm. Das Datentelegramm besteht aus mehreren Datenfeldern für das Startzeichen (2 Byte), die Blocklänge (2 Byte), die Stationsnummer von 0 bis 254, speziellen Datenfeldern für Kontrollzwecke, Telegrammnummer, -zähler und -art, usw., aus maximal 120 Informationsbytes und einem Blockprüfzeichen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Sinaut
Englisch:
Veröffentlicht: 29.08.2005
Wörter: 129
Tags: #Automations-Konzepte
Links: BCC (block check character), Blocklänge, Byte, Daten, Datenfeld