Serieller Ein- und Ausgang

Unter Serial Input/Output (SIO) versteht man Methoden für die Kommunikation zwischen einem Computer und seinen Peripheriegeräten, bei der die einzelnen Datenbits sequentiell übertragen werden. Eine solche SIO-Kommunikation kann asynchron mit Start- und Stoppbits erfolgen, oder auch synchron mit zusätzlichen Synchronisationsbits. Die serielle asynchrone Übertragung ist flexibler gegenüber der synchronen, die die zur Verfügung stehende Bandbreite besser ausnutzt.

Die SIO-Technik war über Jahre relativ langsam. Erst durch den Einsatz fortschrittlicher Halbleitertechnologien, konnten Datenraten von mehreren hundert Megabit pro Sekunde (Mbit/s) erreicht werden. Bekannte Schnittstellen mit SIO-Technik sind die USB-Schnittstelle, Firewire und IEEE 1394.

Reklame: Alles rund um Datenkommunikation.
Informationen zum Artikel
Deutsch: Serieller Ein- und Ausgang
Englisch: serial input/output - SIO
Veröffentlicht: 19.01.2012
Wörter: 100
Tags: DK-Schnittstellen
Links: Asynchron, Bandbreite, Computer, Datenrate, FireWire