Sekundäre Daten

Sekundäre Daten, Secondary Data, sind bereits verwendete Daten, die aus dritten Quellen stammen und für statistische Analysen oder anderweitig genutzt wurden. Sekundärdaten sind für einen bestimmten Zweck gesammelte Daten, die durch individuelle Einflussnahme tendenziös sein können. Sie sind kostengünstiger als primäre Daten und werden von diversen Unternehmen genutzt. Sekundärdaten sind nicht so zielorientiert wie Primärdaten, weil sie die Unternehmensziele nicht exakt abbilden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Sekundäre Daten
Englisch: secondary data
Veröffentlicht: 22.10.2017
Wörter: 72
Tags: #Grundlagen der Informationstechnik
Links: Daten, Primäre Daten,