Screen-Sharing

Screen-Sharing und Desktop-Sharing sind Techniken, bei denen die Teilnehmer einer Webkonferenz entfernte Teilnehmer oder deren Dokumentationen auf ihrem Display einblenden können. Jeder Teilnehmer kann die Bildschirmdarstellung von anderen Konferenzteilnehmern auf seinem Display oder in einem Browserfenster wiedergeben.

Beim Screen-Sharing kann der Bildschirm in viele Fenster unterteilt werden, in die je nach Anwendungen, einzelne Teilnehmer eines Online-Meetings oder Dokumente und Präsentationen eingeblendet werden.

Der Moderator eines solchen Meetings kann auf den Bildschirm der Meeting-Teilnehmer oder, bei Gruppenarbeiten, auf den eines Kunden oder Support-Mitarbeiters zugreifen. Beim Desktop-Sharing kann man mit bestimmten Meeting-Programmen auch die Kundengeräte zugreifen und deren Einstellungen verändern. Das Screen- oder Desktop-Sharing ist daher ideal für Webkonferenzen und Online-Meetings von Arbeitsgruppen. Da alle Beteiligten entfernt voneinander an ihren eigenen Arbeitsplätzen arbeiten, sind entsprechende Meetings wesentlich effizienter, sie können kurzfristig realisiert werden und verursachen keine Reisekosten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Screen-Sharing
Englisch: screen sharing
Veröffentlicht: 13.04.2020
Wörter: 142
Tags: Webservices
Links: Bildschirm, Dokument, Moderator, remote, Tln (Teilnehmer)