Scale-Out

Die Bezeichnung Scale-Out wird in der Server- und der Speichertechnik für die Erweiterung von deren Architekturen benutzt. Es geht dabei um die Anpassung der Rechenleistung der Server oder die Anpassung der Speicherkapazität an den steigenden Kundenbedarf. Beim Scale-Out von Servern wird die Server-Infrastruktur um gleichartige Server erweitert. Dabei kann es sich um den Ausbau einer Serverfarm handeln, bei der jeder Server eine bestimmte Applikation unterstützt, es kann sich aber auch um die Errichtung einer Cluster-Infrastruktur handeln, bei der eine Anwendung die gesamte verfügbare Rechenkapazität etwa für technisch-wissenschaftliche Berechnungen beansprucht.

Beim Scale-Out von modularen Speicherarchitekturen geht es um die Anpassung der Speicherkapazität an das wachsende Datenvolumen. Bei dieser Technik wird der Speicherplatz Festplatten-übergreifend genutzt.

Im Gegensatz zum Scale-Out steht mit dem Scale-Up die Aufrüstung einzelner Server.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Scale-Out
Englisch: scale out
Veröffentlicht: 16.03.2015
Wörter: 134
Tags: #Computer- Ausführungen
Links: Anpassung, Architektur, Erweiterung, Rechenleistung, Scale-Up