Satelliten-Navigation

Satelliten-Navigationssystemen dienen der Positionsbestimmung auf der Erde. Mit ihren Daten können Empfangsgeräte exakt ihre geografischen Koordinaten und die Höhe berechnen. Die exakte Positionsbestimmung eignet sich besonders für mobile Empfangseinrichtungen, so für Kraftfahrzeuge, Flugzeuge, Schiffe und Personen.


Es gibt mehrere Satelliten-Navigationssysteme wie das US-amerikanische GPS-System, das russische Global Navigation Satellite System (GLONASS) und europäische Galileo, das sich in der Entwicklung befindet. Auch China hat ein eigenes Satelliten-Navigationssystem: BeiDou. Alle Satelliten-Navigationssysteme arbeiten mit erdumkreisenden Satelliten, deren Satellitenbahnen sich bei etwa 20.000 km befinden. Da für die Navigation die Signale von mindestens drei Satelliten gleichzeitig empfangen werden müssen, kreisen in allen Satelliten-Navigationssystemen sechs oder mehr Satelliten in mehreren Orbitebenen. Beim GPS-System sind es beispielsweise 21 aktive Satelliten auf sechs Umlaufbahnen.

Satellitenbahnen 
   und Satellitendienste

Satellitenbahnen und Satellitendienste

Die Satelliten-Navigation schließt die Zeitbestimmung und die Bewegung der Navigationsgeräte mit ein und kann in der Luft-, Land- und Seefahrtnavigation eingesetzt werden.

Positionsbestimmung 
   mit zwei Satelliten

Positionsbestimmung mit zwei Satelliten

Alle Satelliten-Navigationssysteme arbeiten mit der gleichen Technik. Aus den regelmäßig ausgesendeten Zeitsignalen kann über die Lichtgeschwindigkeit die Entfernung zwischen Empfänger und Satelliten bestimmt werden. Für die Bestimmung der geografischen Koordinaten reichen zwei Navigations-Satteliten, da aber die Höhe hinzukommt, benötigen die Systeme mindestens drei Satelliten.

Nokia 
   6600 mit GPS-Navigation

Nokia 6600 mit GPS-Navigation

Das bekannteste Satelliten-Navigationssystem ist das GPS-System. Da es für die zivile Nutzung in seiner Ortsauflösung bewusst eingeschränkt ist, hat man speziell für die Flugsicherung und Flüge mit Sichtbeeinträchtigung Navigationssysteme entwickelt, mit denen die Ortsgenauigkeit aller Satelliten-Navigationssysteme um Faktor zehn erhöht werden kann. Diese System heißen Satellite Based Augmentation System (SBAS). Das für Nordamerika entwickelte System ist das Wide Area Augmentation System (WAAS), das europäische heißt European Geostationary Overlay Service (EGNOS) und das von asiatischen Staaten entwickelte Multi-Functional Satellite Augmentation System (MSAS).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Satelliten-Navigation
Englisch: satellite navigation
Veröffentlicht: 15.08.2018
Wörter: 296
Tags: #Satelliten-Navigation
Links: Daten, EGNOS (European geostationary overlay service), Empfänger, Erdung, Galileo