STK (SIM toolkit)

Das SIM-Toolkit (STK) ist eine Programmierschnittstelle (API) zwischen dem Subscriber Identity Module (SIM) eines GSM-Mobiltelefons und einer Anwendung über die eine mobile Einheit positionierr werden kann.

Die Positionierungsinformationen können annähernd so sein, wie die der Cell of Origin (COO). Durch zusätzliche Möglichkeiten wie die Verwendung der Laufzeitkompensation, dem Timing Advance (TA), oder dem Network Measurement Report (NMR) können die Positionsinformationen präziser sein. In allen Fällen ermöglicht der SIM Toolkit die Kommunikation zwischen der SIM-Karte, die zusätzliche Algorithmen zur Positionierung enthalten kann, und einer Location-Server-Anwendung, die zusätzliche Algorithmen zur Unterstützung der mobilen Positionierung enthalten kann. STK-Toolkit ist eine Technik, um Positionsinformationen zu erhalten, während sich das Mobilgerät im Ruhezustand befindet.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: SIM toolkit - STK
Veröffentlicht: 09.03.2020
Wörter: 123
Tags: UMTS-Netze,
Links: Algorithmus, API (application programming interface), COO (cell of origin), Kommunikation, Mobilgerät