STDM (statistical time division multiplexing)

Der statistische Multiplexer, Statistical Time Division Multiplexing (STDM), ist ein verbesserter Zeitmultiplexer, der die Daten von den einzelnen Eingangskanälen übernimmt, in einen dynamisch arbeitenden Speicher einliest, von welchem sie anschließend blockweise über die Übertragungsleitung transportiert werden.

Prinzip des statistischen Multiplexers

Prinzip des statistischen Multiplexers

Ein Vorteil der blockweisen Übertragung ist in der einfachen Blocksicherung zu sehen, wodurch eine automatische Fehlerkorrektur für jeden einzelnen Kanal durch den Multiplexer ausgeführt werden kann. Ungesicherte Datenströme können somit problemlos durch den Einsatz von Multiplexern über größere Entfernungen und mit hohen Geschwindigkeiten übertragen werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Statistisches Zeitmultiplex
Englisch: statistical time division multiplexing - STDM
Veröffentlicht: 17.10.2013
Wörter: 95
Tags: #Übertragungstechniken der Datenkommunikation
Links: Daten, Datenstrom, Fehlerkorrektur, Kanal, Multiplexer