SSCOP (service specific connection oriented protocol)

Das SSCOP-Protokoll (Service Specific Connection Oriented Protocol) ist ein dienstspezifisches, verbindungsorientiertes Transportprotokoll, das von der internationalen Fernmeldeunion (ITU) in der Empfehlung Q.2110 spezifiziert ist und in ATM-Netzen benutzt wird. Das SSCOP-Protokoll dient der Übertragung und dem Austausch von Signalisierungsnachrichten, den Protocol Data Units (PDU) und stellt die Verbindung zwischen ATM-Switches. Das Protokoll kann für die Übertragung in beiden Richtungen benutzt werden. Die Stationen übermitteln Nachrichten, die von der Gegenstelle beantwortet werden.

Das Service Specific Connection Oriented Protocol (SSCOP) ist ein zuverlässiger Übertragungsdienst für die Signalisierungskanäle des Signalling ATM Adaption Layer (SAAL).

Das Service Specific Connection Oriented Protocol (SSCOP) ist eine Spezifikation der ITU-T, die unter ITU Q.2110 standardisiert ist.

Informationen zum Artikel
Deutsch: SSCOP-Protokoll
Englisch: service specific connection oriented protocol - SSCOP
Veröffentlicht: 21.04.2013
Wörter: 113
Tags: #Anwendungsprotokolle #ATM-Protokolle
Links: Dienst, ITU (international telecommunication union), ITU-T (ITU telecommunications), MSG (message), Protokoll