SPIRITS (service in the PSTN/IN requesting Internet service)

Das SPIRITS-Protokoll dient in intelligenten Netzen (IN) dazu, Teledienste aus dem öffentlichen Fernsprechnetz in IP-Netze zu übertragen. Diese IETF-Aktivitäten sind in RFC 3136 als Informational beschrieben.

Es entspricht funktional dem PINT-Protokoll, PSTN to Internet Internetworking (PINT), nur arbeitet es in entgegengesetzter Richtung. Im Wesentlichen handelt es sich um Dienstmerkmale für die Telefonie wie Rufumleitung, Anrufweiterleitung, Rufübernahme, Rufnummernidentifizierung usw. Mit Spirits könnte beispielsweise aus leitungsvermittelten Netzen Aktionen im Internet ausgelöst werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: service in the PSTN/IN requesting Internet service - SPIRITS
Veröffentlicht: 03.08.2004
Wörter: 75
Tags: IP-Dienste Signalisierungspr.
Links: DID (direct inward dialing), DM (Dienstmerkmal), Fernsprechnetz, Intelligentes Netz, Internet