SPIFF (still picture interchange file format)

Das Still Picture Interchange File Format (SPIFF) ist ein einfaches Austauschformat für komprimierte Bild-Dateien zwischen verschiedenen Anwendungen. Der Datenaustausch zwischen den verschiedenen Bildformaten und dem SPIFF-Format erfolgt unter Beibehaltung aller Funktionalitäten und ist äußerst einfach.


SPIFF ist ein generisches Format, das nur wenige der Feature hat, die man in anwendungsspezifischen Dateiformaten findet. SPIFF-Dateien können Daten von Schwarz-Weiß- und Farbfotos enthalten und unterstützen verschiedene Kompressionsverfahren wie den Modified Huffman Code (MHC), den Modified Read Code (MRC) und JPEG. Zusätzlich zu den Bilddaten enthalten SPIFF-Dateien bildbegleitende Informationen für das Rendering mit den Ausgabegeräten. Bei den Bilddaten kann es sich um komprimierte und unkomprimierte handeln. Die zusätzlichen Daten können ein oder mehrere Thumbnails von den Bilddaten sein.

Der Header der SPIFF-Datei kann einen Profil-Identifier enthalten, der das erforderliche Anwendungsprofil zur Interpretation des Inhalts der SPIFF-Datei spezifiziert. Der Profil-Identifier dient zur Unterscheidung von einfachen und progressiven Codierungs-Formaten. Durch diesen Identifier kann ein Decoder den Inhalt erkennen, ohne das gesamte Verzeichnis lesen zu müssen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: still picture interchange file format - SPIFF
Veröffentlicht: 24.02.2018
Wörter: 169
Tags: #Grafik-Dateien
Links: Ausgabegerät, Austauschformat, Bild, Code, content