SNDCP (subnetwork dependent convergence protocol)

Subnetwork Dependent Convergence Protocol (SNDCP) ist ein OSI-Protokoll für den Verbund unterschiedlicher Subnetze. Es ist ein subnetzunabhängiges Konvergenzprotokoll, das mit Verkapselung einer IP-Protokoll-Dateneinheit arbeitet.

Das SNDCP-Protokoll wird u.a. in General Packet Radio Service (GPRS) eingesetzt. Da das GPRS-Endgerät auf der Netzwerkschicht aufsetzt, werden die IP- oder X.25-Pakete vom Subnetwork Dependent Convergence Protocol (SNDCP) auf die Link Layer Control-Schicht abgebildet. SNDCP kann von der Netzwerkschicht kommende Datagramme beziehungsweise Datenpakete in einzelne Segmente aufteilen, mehrere Datagramme der Netzwerkschicht multiplexen und über eine einzelne virtuelle Verbindung übertragen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: SNDCP-Protokoll
Englisch: subnetwork dependent convergence protocol - SNDCP
Veröffentlicht: 11.07.2011
Wörter: 91
Tags: #GSM-Netze #Anwendungsprotokolle
Links: Datagramm, Datenpaket, GPRS (general packet radio service), Konvergenzprotokoll, Link-Layer