SMTP-Befehl

Beim Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) wird die Kommunikation zwischen Mail-Client und Mail-Server durch spezielle Kommandos unterstützt. Die Befehle werden zur Identifikation des Mail-Servers gegenüber dem Mail-Client benutzt, darüber hinaus für das Senden der Nachricht, den Eintrag der Empfängeradresse und die Bestätigung der Empfangsadresse durch den Mail-Server.


Außerdem werden die SMTP-Befehle für die Erweiterung der E-Mail-Adresse zu einer Gruppenadresse, für die eigentliche Übertragung der Nachricht und für eine mögliche Unterbrechung oder Bestätigung der Transaktion benutzt. Jeder Befehl muss durch ein Steuerzeichen abgeschlossen werden und zu jedem ausgeführten Befehl erhält der SMTP-Client eine Antwort vom SMTP-Server.

Die SMTP-Befehle sind in RFC 2821 aufgelistet und umfassen im Einzelnen: HELO ist der SMTP-Befehl mit dem sich der Mail-Client gegenüber dem SMTP-Server identifiziert. Die Identifizierung beschränkt sich auf den kompletten Domainnamen. Die Erweiterung des einfachen HELO-Befehls ist EHLO (Extended Helo) bei der Schlüsselwörter an den Mail-Server übertragen werden. Unterstützt der SMTP-Server EHLO-Erweiterung, dann sendet er eine Antwort an den SMTP-Client.

SMTP-Befehle und ihre Bedeutung

SMTP-Befehle und ihre Bedeutung

Die eigentliche Nachrichtenübertragung erfolgt mit dem Befehl MAIL. Sobald der SMTP-Befehl MAIL abgesetzt wird, wird die Nachricht gesendet. Ist sie nicht zustellbar, wird der Client über das Zustellproblem benachrichtigt. Eine einzelne Empfängernachricht wird mit RCPT (Recipient) eingetragen. Sollen mehrere Empfangsadressen eingetragen werden, wird jede für sich mit einem RCPT-Befehl versehen. Möchte der Client eine Bestätigung der Empfängeradresse durch den Mail-Server, dann wird dieses mit VRFY ( Verify) ausgelöst. Dieser Befehl wird von manchen Providern nicht unterstützt. Handelt es sich bei der eingetragenen Adresse um eine Adresse aus einer Mailing-Liste, dann kann der Server die Adresse Expandieren: EXPN.

Die Übertragung der Nachricht wird vom Client aus mit DATA eingeleitet und erhält daraufhin vom SMTP-Server eine Antwort. Für die Unterbrechung einer Übertragung, steht das RSET. In diesem Fall werden bereits übertragene Adressen und Nachrichten gelöscht. QUIT ist eine positive Bestätigung und dient zum Beenden der Kommunikation, und HELP ist eine Hilfefunktion für den SMTP-Client.

Informationen zum Artikel
Deutsch: SMTP-Befehl
Englisch: SMTP command
Veröffentlicht: 10.04.2019
Wörter: 344
Tags: #Anwendungsprotokolle
Links: Adresse, Befehl, Client, CONF (confirmation), Domainname