SMPTE (society of motion picture and television engineers)

Bei der Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE) handelt es sich um eine Vereinigung die Standards im Film- und Videobereich ausarbeitet und verabschiedet. Einer der bekannteren Standards ist der SMPTE-Zeitcode für die Synchronisation von Video- und Audiosequenzen, der in Rundfunk und Tonstudios eingesetzt wird. Ein anderer die Pinbelegung der RS-422-Schnittstelle für Videoschnitte.


Außerdem hat die SMPTE Phosphore typisiert, verschiedene Fernsehtestsignale wie den Farbbalken spezifiziert und darüber hinaus verschiedene HDTV-Formate standardisiert:

SMPTE 274M ist das hochauflösende HDTV mit 1.920 x 1.080 Pixel, SMPTE 296M hat 1.280 x 720 Pixel. Für HDTV hat die SMPTE auch die Stecker und Kabel spezifiziert. Die Spezifikationen nach 311M-1998 beschreiben den Kabel- und Steckeraufbau mit den verschiedenen Glasfasern für die einzelnen Signale und den Kupferkabeln für die Versorgungsspannungen und sie enthalten alle relevanten Übertragungsparameter wie die Dämpfung, die Rückfluss- und Einfügungsdämpfung, den Biegeradius, den Leitungs- und Isolationswiderstand uvm.

http://www.smpte.org

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: society of motion picture and television engineers - SMPTE
Veröffentlicht: 23.11.2008
Wörter: 156
Tags: #Gremien, Organisationen #Telekommunikations-Videodienste
Links: 1.080 Zeilen, 720 Zeilen, Biegeradius, Bild, Dämpfung