SMP (software motion picture)

Software Motion Picture (SMP) ist ein von Digital Equipment (DEC) entwickeltes Kompressionsverfahren für Bewegtbild und Digitalvideo. Der softwarebasierte Kompressionsalgorithmus arbeitet verlustbehaftet und ist auf allen Windows-Plattformen lauffähig.

Software Motion Picture wurde für einfache Netzanwendungen entwickelt, die Qualität ist mit einer Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten, einer Farbtiefe von 8 Bit und einer Bildwiederholrate von 15 Bildern/s den Kommunikationsanwendungen angepasst. Durch die Kompression um den Faktor von etwa 9:1 werden Datenraten von ca. 1 Mbit/s für Video und 100 kbit/s für Audio erzielt.

Die SMP-Kompression arbeitet blockweise, wobei zuerst die Werte für die Luminanz und die Chrominanz mittels Farb-Subsampling ermittelt werden. Anschließend werden die 16-Bit-Datenblöcke für die Chrominanz durch Mittelwertbildung der Farbwerte von nebeneinander liegenden Bildpunkten auf 8 Bit halbiert. Der Luminanzanteil wird in Blöcke unterteilt, die aus 4x4-Bildpunkten bestehen. Über die Mittelung der Grauwerte wird der Datenumfang der Blöcke reduziert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: SMP-Kompression
Englisch: software motion picture - SMP
Veröffentlicht: 05.10.2006
Wörter: 149
Tags: #Videokompression
Links: Audio, Auflösung, Bild, Bildwiederholfrequenz, Bit (binary digit)