SMLC (serving mobile location center)

Bei den Mobilfunk-basierten Navigationssystemen sind je nach Verfahren einige Funktionen für die Ortung in den Base Station Controller (BSC) oder in das Mobile Switching Center (MSC) integriert oder als eigenständige Komponenten an diesen angeschlossen.

Ortungskomponenten 
   der GSM-Basisstation

Ortungskomponenten der GSM-Basisstation

Das Serving Mobile Location Center (SMLC) ist so eine Funktionseinheit, die Location Services (LCS) unterstützt. Das SMLC-Center bestimmt und verwaltet alle Positionskoordinaten und verplant die Services im Umfeld der Mobilstation. Das SMLC kann einige Location Measurement Units (LMU) verwalten, die aus den Funksignalen der umliegenden Basisstationen die Zeitdifferenzen zwischen dem Mobilgerät und den Basisstationen ermittelt. Bei einigen Positionsermittlungsverfahren erfolgt die Entfernungsbestimmung mit Timing Advance (TA), einem entfernungsabhängigen Funksignal.

Das LMSC-Center kommuniziert mit dem Gateway Mobile Location Center (GMLC), das die Schnittstelle zu den externen Location Services (LCS) bildet.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: serving mobile location center - SMLC
Veröffentlicht: 17.03.2018
Wörter: 130
Tags: GSM-Netze
Links: BSC (base station controller), GMLC (gateway mobile location center), LCS (location service), LMU (location measurement unit), Mobilgerät