SIGTRAN (signalling transport)

Signalling Transport (SIGTRAN) ist die Struktur für den Transport von Signalisierungsnachrichten. Diese Struktur wird durch ein Funktionsmodell mit hierarchischer Gliederung beschrieben und umfasst alle an der Signalisierung zwischen leitungsvermittelten Fernsprechnetzen und paketvermittelten IP-Netzen beteiligten Komponenten, so die Signalling Gateways (SGW), die Softswitche, resp. die Media Gateway Controller (MGC), und die Media Gateways (MGW).

In SIGTRAN, einer Entwicklung der Signalisierung vom Fernsprechnetz (PSTN), werden die Adapter und die Transportmöglichkeiten definiert mit denen die SS7-Signalisierung mit Paketprotokollen vermischt werden, um dem Benutzer das Beste von beiden Technologien zu bieten. Das Funktionsmodell von SIGTRAN ist eine IETF-Spezifikation und in RFC 2719 beschrieben.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: signalling transport - SIGTRAN
Veröffentlicht: 10.07.2011
Wörter: 101
Tags: #IP-Dienste #Signalisierungsprotokoll
Links: Adapter, Fernsprechnetz, IP-Netz, MGC (media gateway controller), RFC (request for comments)