severely errored seconds (SES)

Severely Errored Seconds (SES) ist eine Einheit zur Beurteilung der Fehler-Performance von T-Leitungen.

Die Angabe Severely Errored Seconds bezieht sich auf ein Ein-Sekunden-Intervall in der die Fehlerrate größer ist als die spezifizierte und daduch die Übertragungsleistung beeinträchtigt wird.

Die SES-Einheit kann sich auf Fehler pro Zeiteinheit in Sekunden, Stunden, Tagen oder Wochen beziehen. Dieses Verfahren ermöglicht eine bessere Bewertung von der Fehlerverteilung als die einfache Bitfehlerrate (BER).

Reklame: Alles rund um Datenkommunikation.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: severely errored seconds - SES
Veröffentlicht: 23.10.2011
Wörter: 70
Tags: SDH-Netze
Links: Bitfehlerrate (BFR), Fehler, Fehlerrate, Sekunde, T-Leitung