SES (severely errored seconds)

Severely Errored Seconds (SES) ist eine Einheit zur Beurteilung der Fehler-Performance von T-Leitungen. Die Angabe Severely Errored Seconds bezieht sich auf ein Ein-Sekunden-Intervall in der die Fehlerrate größer ist als die spezifizierte und daduch die Übertragungsleistung beeinträchtigt wird.

Die SES-Einheit kann sich auf Fehler pro Zeiteinheit in Sekunden, Stunden, Tagen oder Wochen beziehen. Dieses Verfahren ermöglicht eine bessere Bewertung von der Fehlerverteilung als die einfache Bitfehlerrate (BER).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: severely errored seconds - SES
Veröffentlicht: 22.10.2011
Wörter: 70
Tags: #ATM-Dienste
Links: BER (bit error rate), Fehler, Fehlerrate, Sekunde, T-Leitung