structured data transfer (SDT)

Structured Data Transfer (SDT) ist ein Übertragungsverfahren von ATM Adaption Layer (AAL) Typ 1 für den Echtzeit-Datentransfer.

Beim Structured Data Transfer (SDT) werden die Daten in Datenblöcken strukturiert und für den Datentransfer in den Zellen segmentiert. Zur Kennzeichnung der Sequenznummer nutzt das Verfahren ein 8-Byte-Feld in jeder CBR-Zelle, Constant Bit Rate (CBR). Wenn die Zellenzeit variiert und die Zellen beim Empfänger nicht in der richtigen Reihenfolge eintreffen, kann die Empfangsstation die Sequenznummer nutzen und die Zellen in die richtige Reihenfolge bringen. Sollte allerdings die Zellen-Ankunftszeit zu stark abweichen oder sollten zu viele Zellen in ihrer Reihenfolge geändert werden müssen, können Zellen eliminiert werden. In diesem Fall benutzt die Empfangsstation die Sequenznummer, um die sendende Station über das Problem zu informieren.

Reklame: Alles rund um Datenkommunikation.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: structured data transfer - SDT
Veröffentlicht: 12.11.2020
Wörter: 127
Tags: ATM-Dienste
Links: ATM-Anpassungsschicht, Konstante Bitrate, Daten, Datenblock, Empfänger